top of page

Spielbericht weibliche E-Jugend

Erstes Auswärtsspiel der wE-Jugend gegen die HSG Obertshausen/Heusenstamm

Am vergangenen Sonntag fand das zweite Saisonspiel der weiblichen E-Jugend statt, bei dem insgesamt 12 motivierte Spielerinnen auf dem Feld standen. Dieses Spiel war für drei der Spielerinnen eine Premiere in der Halle, was die Aufregung nochmals steigerte. Obwohl das Team viele Anfängerinnen in seinen Reihen hatte, zeigte sich bereits phasenweise eine erfreuliche Abwehrarbeit. Die Torhüterin Marie zeigte eine tolle Leistung und konnte zahlreiche Würfe abwehren. Trotz der insgesamt guten Abwehrarbeit gelang es der Mannschaft leider nicht, ihre Chancen im Angriff in Tore umzumünzen. Lediglich zwei Spielerinnen schafften es, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Hier zeigte sich deutlich, dass das Torwurftraining noch besonderer Aufmerksamkeit bedarf. Am Ende des Spiels stand die zweite Niederlage mit 10:6 (60:12) in dieser Saison zu Buche. Doch

anstatt sich von diesem Ergebnis entmutigen zu lassen, sollten die positiven Aspekte des Spiels nicht übersehen werden und es ist wichtig zu bedenken, dass jede Niederlage eine Gelegenheit zur Verbesserung darstellt. Mit kontinuierlichem Training und Teamarbeit werden sie sich sicherlich weiterentwickeln und ihre Fähigkeiten im Laufe der Saison steigern. Das zweite Saisonspiel war ein

Schritt auf diesem Weg, und es gibt noch viele weitere Gelegenheiten, sich zu verbessern underfolgreich zu sein.

Abschließend muss noch die sehr gute Schiedsrichterleistung des Unparteiischen erwähnt werden, das war wirklich toll, danke dafür!



Es spielten: Marie (Tor), Sema, Lea, Nelli, Ciara, Mathilda, Nisa, Finja, Lina, Teodora, Christina und Sofie


71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


  • Instagram
  • Facebook
bottom of page