C-Jugend

C-Jugend 2017/2018

Benedikt Weigand, Linus Krause, Alexander Fischer, Daniel Hasenhait, Fabian Dörig, Justus Patzel, Felix Jüttner, Justen Bayer, Malte Wörth, Jonas Kern, Giovanni Tammaro, Nils Bambei, Joel Franke, Philipp von Rebenstock, Julian Schielke, Moritz Rosenberger, Mika Fuchs, Eric Grünberg, Tim Brückner, Hendrik Spelz, Berdan Tokgöz, Philipp Trapp, Lennart Kihn

Hinter der männlichen C-Jugend liegt ein sehr ereignisreiches Frühjahr, das man durchaus mit einer rasanten Achterbahnfahrt beschreiben könnte. Aber nun der Reihe nach:

Die Saison 2016/ 2017 schloss die C1 als Vizemeister der Bezirksoberliga ab, eine ganz starke Leistung! Die C2 wurde beachtlicher Dritter in der Bezirksliga und rundete damit, neben der durchweg positiven Entwicklung der einzelnen Spieler, ein tolles Ergebnis der C-Jugenden ab. Anfang März ging die Saison zu Ende und die Planungen für die kommende Saison liefen an. Die Spieler des Jahrgangs 2002 wurden in die B-Jugend entlassen, die 2004er rückten, ebenso wie Trainer Thomas Fuchs, zur C-Jugend auf. Nach Rücksprache im Trainerteam und mit den Eltern, beschloss man sich, die Jungs zur Oberliga-Quali zu melden, um zu schauen, ob man auch über dem Bezirksniveau hinaus mithalten kann. Statt hoffnungsvoll in die Herausforderung zu starten, musste man die ersten Abgänge von Leistungskräften verkraften. Dennoch wurde dreimal wöchentlich hart trainiert und die Mannschaft entwickelte sich schnell weiter. Letztlich war die Oberliga, trotz ansehnlicher Auftritte in der HHV-Vorquali, ein zu hoch gegriffenes Ziel und man platzierte sich nach dem Ausscheiden auf Hessenebene für die Bezirksoberliga 2017/2018.

Es folgten die Freiluftturniere in Großauheim, Hanau, Nieder-Roden und Bruchköbel, bei denen die C-Jugendlichen, sowohl die vermeintlichen C1- und C2-Spieler, nochmals einen deutlichen Entwicklungsschritt nach vorne machten. Dennoch musste die Mannschaft weitere Abgänge von Stammkräften verkraften – an dieser Stelle sei allen VIEL ERFOLG bei ihren neuen Stationen bei der HSG Hanau, HSG Nieder-Roden und dem TV Gelnhausen gewünscht. Trotz aller Nackenschläge hat sich in den letzten Trainingseinheiten und Spielen vor der Sommerpause gezeigt, dass die Spieler aus der zweiten Reihe mit den Hufen scharren und die entstandenen Lücken bestens füllen wollen und werden! Leider wird Trainer Thomas Fuchs nach dem Trainingslager Anfang September aus persönlichen Gründen aus dem Trainerteam ausscheiden – auch dir ein großes DANKE für ein tolles Engagement –, aber wir hoffen hier zeitnah eine gute Lösung zu finden, damit die C1 und die C2 optimal betreut in die neue Saison geht. Die Jungs haben handballerisch und auch menschlich richtig was drauf und werden ihren Fans sicher auch in dieser Saison viel Freude bereiten.

 

Trainer: Peter Seibert, Thomas Fuchs und Siemen Skowronek

 

Trainingszeiten:

Dienstag: 17.00 Uhr - 18.30 Uhr in der Großsporthalle am Spitzenweg in HU-Großauheim

Mittwoch: 18.30 Uhr - 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle der Liondenauschule in Großauheim

Donnerstag: 17:00 Uhr - 18:30 Uhr in der Halle der Geschwister Scholl Schule in Großkrotzenburg

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.