• Herren 2

Männer 2 auch in Hainhausen erfolgreich

Arbeitssieg bei erwartet engagierten Gastgebern

Am Sonntag Abend musste die HSG Preagberg II beim jungen Team des Aufsteigers SG Hainhausen antreten.

Zu Spielbeginn merkte man beiden Teams ein wenig die mangelnde Erfahrung an, was angesichts des niedrigen Altersdurchschnitts beider Startaufstellungen auch nicht verwundern durfte.

Die Preagberger ließen in der Anfangsphase zu viele Torgelegenheiten ungenutzt und so ging der Gastgeber erst einmal knapp in Führung. Gegen Ende der ersten Hälfte kam unsere zweite Mannschaft aber etwas besser in Schwung und konnte bis zur Halbzeitpause einen 9:12 Vorsprung herausspielen.

Der Beginn der zweiten Hälfte wurde dann allerdings gänzlich verschlafen und man erlaubte dem Gegner einen 6-Tore-Lauf. Nach Team-Timeout und personeller Umstellung aber fand die HSG Preagberg II wieder in die Spur und konnte selbst wiederum einen 7:0 Zwischenspurt einlegen. Die so herausgespielte Führung wurde dann bis zum Spielende verwaltet und am Ende stand ein verdienter 18:24 Sieg zu Buche, auch wenn die Leistung des Gegners ein noch knapperes Resultat sicherlich verdient gehabt hätte.

Am kommenden Samstag empfängt die HSG Preagberg II dann den verlustpunktfreien Tabellenführer des TV Langenselbold II zum Spitzenspiel der B-Klasse (Zweiter gegen Erster) in der heimischen Geschwister-Scholl Halle in Großkrotzenburg.