mA-Jugend, aus der Traum

Derbe Niederlage gegen die JSG Buchberg vereitelt Titelchance

Der Traum vom Titelgewinn scheint ausgeträumt. Nach einer derben Niederlage mit 27:32 gegen die JSG Buchberg geht die Chance auf die Meisterschaft gegen null. Nicht nur, dass wir während des gesamten Spieles nicht zu unserer Normalform gefunden haben, nein, wir haben nun auch einen weiteren Verletzten. Nicki verletzte sich am Sprunggelenk und fällt bis Saisonende aus. Ebenso hat Emil einen Rückfall mit seinem schon verletzten Knie, auch er wird ausfallen. Es bleibt lediglich eine kleine, rechnerische Möglichkeit, wenn alle Gegner für uns spielen, was schier aussichtslos ist. Es half auch nichts, dass Max Albrecht ein bärenstarkes Spiel gemacht hat und Arne mit 14 Treffern bester Werfer des Spiels wurde, da die mannschaftliche Leistung nicht für einen Spitzenplatz ausreicht. Somit steht der Meister der BOL fest, wenn wir die JSG Flieden/Neuhof am kommenden Samstag genauso ins Spiel kommen lassen, wie wir es gegen Buchberg gemacht haben. Nun heißt es am Samstag gegen Flieden und am Sonntag gegen die HSG Rodgau/Nieder Roden noch einmal volle Konzentration und eisernen Willen zeigen um es dem Fast-Meister nicht zu einfach zu machen.

Es spielten: Stefan Dieckmann (Tor), Emil Deller (Tor), Johann Adam (1), Max Albrecht (6), Timo Bambei, Max Dehn (1), Moritz Elfert (3), Jon Gashi, Henri Herzog (1), Arne Hestermann (14/3), Niklas Sagorski (1), Simon Schleiden.