HSG Preagberg II mit achtbarer Leistung gegen OFC Kickers II

Eine ordentliche Leistung reichte aber letztlich nicht aus, um am Ende etwas zählbares gegen die Reserve der OFC Kickers herauszuholen.

Beide Teams mussten - wohl dem beginnenden Winter und damit einhergehenden krankheitsbedingten Ausfällen, als auch der frühen Anwurfzeit am Samstag geschuldet - etwas ersatzgeschwächt ins Spiel gehen.

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten folglich mit 6:10. Unsere Zweite aber lies den Kopf nicht hängen und kam immer besser ins Spiel und konnte den Rückstand wenige Minuten vor der Pause ausgleichen (15:15).

Auch in Hälfte zwei hatten die Kickers wieder den besseren Start, aber diesmal konnte sie ihren Vorsprung beibehalten. In einem Spiel in dem beide Abwehrreihen ordentlich standen, waren die Kickers letztlich im Angriff das stabilere Team und siegten daher mit 25:30. 

Positiv zu vermerken ist, dass sich bei der HSG Preagberg II erneut zehn! Feldspieler in die Torjägerliste eintragen konnten, darunter auch die beiden A-Junioren-Spieler Timo Bambei (2 Tore) und Max Dehn (3 Tore).

Mit einer ähnlich mannschaftlich geschlossenen Leistung soll es nächste Woche hoffentlich wieder Punkte geben; da erwarten wir die zweite Mannschaft der SG Hainburg zu Gast.