• Damen 1

HSG Preagberg – HSG Oberhessen 25:33 (15:15)

Zum ersten Saisonspiel empfingen die Damen der HSG Preagberg die Damen der HSG Oberhessen. Nach einer durchaus positiv verlaufenen Vorbereitung rechnete man sich im Vorfeld einiges aus, um die Punkte in der heimischen Halle zu lassen.

Zu Beginn sollte dies auch so wirken. Zwar wurde der erste 7m direkt vergeben, jedoch ließ das die Mannschaft zunächst kalt. Man erarbeitete sich eine 3:1 Führung. Bis zur 20. Minute verlief es auch weiter positiv, sodass man sich eine 8:4 Führung erarbeiten konnte. Aus unerklärlichen Gründen stellten man nun das Abwehrspielen ein und man kassierte bis zur Pause 11 Gegentore. Zum Glück funktionierte zu diesem Zeitpunkt der Angriff noch einigermaßen und man ging mit 15:15 in die Halbzeit. In der Kabine besprach man in der Abwehr nun besser zu zu packen und im Angriff den Ball wieder flüssiger laufen zu lassen. Jedoch zeigte man nun die schwächste Phase des ganzen Spiels. Viel zu einfach ließ man den Gegnern aus Oberhessen Würfe aufs Tor zu und selbst verwarf man im Angriff zahlreiche Würfe oder spielte dem Gegner den Ball in die Arme. Nach einem 1:6 Lauf sollte ein Timeout in der 38. Minute für Besserung sorgen. Jedoch gelang es weiterhin nicht Oberhessens Angriff das Tore werfen so schwer wie möglich zu machen. Dies führte über die Stationen 17:23, 20:28 und dem 25:33 zur ersten Niederlage der Saison. „Bis auf 1-2 Spieler hatte an diesem Tag niemand Normalform. Wie wir uns in der Abwehr und im Rückzugsverhalten ab der 20. Minute präsentiert haben, gilt es diese Woche im Training aufzuarbeiten, um nächste Woche ein anderes Bild an den Tag zu legen“, so Trainer Dennis Weih nach dem Spiel. Für Preagberg spielten: A. Walper, J. Kukla (Tor); J. Schomburg, J. Suske (5/1), M. Lindner, T. Glückschalt (2), C. Born (8/4), A. Lindner (2), A. Achtert (2), A. Rauch, D. Wich (5), C. Weishaar (1)