Herren 2 sichern sich knappen Heimsieg gegen HSG Maintal 2

Überragende Torwartleistung rettet den doppelten Punktgewinn

Das Fazit beider Teams lautete am Ende: "mit so einer Torwartleistung muss man eigentlich einen hohen und ungefährdeten Sieg einfahren", denn die einzigen Spieler die sich über die komplette Spielzeit hinweg immer wieder auszeichnen konnten waren die Torhüter auf beiden Seiten. Dementsprechend haderten beide Teams mit der schwachen Chancenverwertung.

Zu Beginn der Partie hatten die Maintaler leicht die Nase vorn, noch vor der Pause aber konnten die Preagberger ein wenig aufdrehen und in Führung gehen (12:10) zur Halbzeit. Und trotz der zahlreichen, angesprochenen Ballgewinne hinten, konnte man sich wegen mangelhafter Chancenausbeute nie wirklich absetzen. Die Partie blieb auf Messers Schneide bis zum Schluss und am Ende gewannen die Preagberger ein wenig glücklich, aber nicht unverdient mit 21:20.

 

Um auch nächste Woche bei der TSG Offenbach-Bürgel III etwas mitzunehmen wird man sich aber in der Effektivität im Angriff deutlich steigern müssen  - schließlich kann man sich nicht jede Woche auf eine überragende Torwartleistung verlassen.