• Damen 2

Nachtrag: Zum Jahresabschluss wieder keine Punkte für die Damen II

Zum denkbar späten Jahresabschluss am 21.12. spielten die Damen II beim Tabellendritten, der Reserve der SG Bruchköbel. Trotz starken Kampf musste man sich am Ende knapp mit 25:27 geschlagen geben.

Leider gab es wieder mal keine Punkte für das Team vom Gespann Möhwald/König. Dass es jedoch am Ende ein so knappes Spiel war, hatte sich vorher keiner denken können. Trotz der verletzungsbedingen Abwesenheit von Maren und Antonia und ohne die Unterstützung von Josi und Laura, zeigte man die vielleicht beste weil konstanteste Saisonleistung.

Konnte man die vergebenen Punkte der letzten Spiele immer auf die Durchführung eines Halbtagesjobs zurückführen, in der die Damen II immer eine Halbzeit komplett das Spielen einstellten und nur die jeweils andere Halbzeit zeigten was sie wirklich konnten, war es in Bruchköbel ein Kampf über die kompletten 60 Minuten.

Auch wenn wieder mal nicht alle Vorgaben der Trainer 1:1 umgesetzt wurden, zeigten die Damen was man mit vollem Einsatz bis zum Schluss erreichen kann. An dem einem vergeben Strafwurf und der ein oder andren vergebenen klaren Chance ist zu erkennen, das an diesem Tag Punkte durchaus drin gewesen werden.

Dier Spielverlauf war in der ersten Halbzeit im Grunde immer auf Augenhöhe. Über 3:3 und 6:6 ging es über 11:11 mit 14:13 in die Pause. Der Start der zweiten Halbzeit wurde dann allerdings etwas verschlafen. Die zweite Halbzeit wurde dann allerdings am Anfang etwas verschlafen. mit einem 4 Tore Lauf zog Bruchköbel erstmal auf 18:14 davon, um beim Stand von 21:15 in der 38. Minute den größten Vorsprung des Spiels herzustellen. Angeführt von einer wieder Mal starken Sandra im Tor, die dann auch endlich eine sich besser auf den wurfgewaltigen Rückraum der Bruchköbler einstellen konnte, wurde über 22:18 auf 26:23 verkürzt. Beim Stand von 27:25 waren die 60 Minuten um...bei ein paar Minuten länger hätte man sicher noch einen Punkt entführen können.

Für die Damen II spielten:

Im Tor: S.Gesser, J.Suske

Im Feld:

S.Zeizinger (4 Tore), J.Schomburg (8 Tore), R.Bauer (4 Tore), C.Seegräber (2 Tore), T.Heck, P. Schomburg (4 Tore), T.Zeller (3 Tore)

Schaffen es die Damen diese Einstellung und diesen Willen ins Jahr 2020 zu transportieren, sollten noch einige Siege dabei herausspringen.