Männer 2: Turnier in Aschaffenburg zum Auftakt der Rückrundenvorbereitung

Zweiter Platz beim kleinen Neujahrsturnier der HSG Aschaffenburg 08

Nachdem die zweite Mannschaft sich zuvor eher bei Winterwanderung und in der Soccerhalle "fit" gehalten hatte, sollte es am ersten Samstag des Jahres beim Neujahrsturnier der HSG Aschaffenburg 08 auch handballerisch wieder los gehen. Auf dem Plan stand ein kleines Turnier gegen die Reserve der Gastgeber (B-Klasse Odenwald/Spessart) und die zweite Vertretung der Offenbacher Kickers (A-Klasse Offenbach).

Unsere zweite Mannschaft musste - wie zu so einem frühen Zeitpunkt des Jahres ja auch erwartbar - mit einem stark reduzierten Kader auskommen. Dadurch war aber von Beginn an sichergestellt, dass alle Spieler zu ausreichenden Einsatzzeiten kommen würden und es auch eine gewisse konditionelle Einheit würde.

Zum Auftakt durften die Preagberger gegen die HSG Aschaffenburg 08 II ran. Die Preagberger zeigten sich gleich engagiert und  kam - auch ein wenig begünstigt durch die zu passive Verteidigung der Gastgeber - sehr gut in die Partie und führte nach den ersten 20 Minuten verdient mit 17:9. In zweiten Durchgang spielten die Hausherren besser mit und es entwickelte sich eine offenere Partie. Weil die Preagberger aber insbesondere durch gute Abschlüsse aus dem Rückraum stets gefährlich blieben, war der Sieg im ersten Spiel kaum ernstlich gefährdet (Endstand 29:18). 

Im zweiten Spiel stand man der zweiten Mannschaft des OFC gegenüber und diese hatten sich eine sehr offensive Spielweise vorgenommen. Von Beginn an spielten die Kickers mit offener Manndeckung und stellten damit die Spieler der HSG Preagberg II vor eine ungewohnt Herausforderung. Die "Überraschung" war insbesondere den jüngeren Spielern unserer Reserve deutlich anzumerken und dadurch geriet die Anfangsphase zu einem sehr einseitigen Geschehen. Ungefähr 7 Minuten dauerte es, bis sich die Preagberger Jungs etwas an den Gegner gewöhnt hatten - die Kickers führten da allerdings schon 9:0. Im weiteren Verlauf schaffte man es zwar sich immer besser auf den Gegner einzustellen, aber die Hypothek der Anfangsphase wog zu schwer; bis zum Spielende konnten nur noch auf 26:29 verkürzt werden.

Nach zwei sehr torreichen Spielen, mit einem deutlichen Sieg und einer knapperen Niederlage, war das Team mit der gezeigten Leistung insgesamt doch zufrieden.

 

Vielen Dank an die HSG Aschaffenburg 08 für's organisieren dieses gelungenen Neujahrsturniers!

Am kommenden Donnerstag testet die Reserve dann gegen den "Dauer-Freundschaftsspiel-Partner" die HSV Nidderau.